Stockholm Ost

Als Johan auf dem morgendlichen Weg zur Arbeit ein Kind überfährt, bricht für den Mittvierziger eine Welt zusammen, denn tragischerweise erliegt das kleine Mädchen Tove kurz darauf ihren Verletzungen. Überwältigt von Schuldgefühlen, stürzt Johan in eine Depression und wird arbeitsunfähig. Auch Anna, die Mutter des verunglückten Kindes, kann das schreckliche Geschehen nicht verwinden und flüchtet in eine Traumwelt, in der ihre Tochter noch am Leben ist. Durch Zufall begegnen sich Johan und Anna auf dem Stockholmer Ostbahnhof und freunden sich an. Nur Johan weiß um ihre schicksalhafte Verbindung, verschweigt Anna aber, dass er der Fahrer des Unglückswagens war. Anna hingegen spielt ihrer neuen Bekanntschaft vor, dass ihre Tochter noch am Leben ist – und verliebt sich in Johan. Es entwickelt sich eine leidenschaftliche Liebesgeschichte unter schlechtesten Voraussetzungen: auf der Basis einer Lüge und unter dem Schatten der Vergangenheit. Die skandinavischen Kinostars Mikael Persbrandt und Iben Hjejle brillieren in den Hauptrollen dieses in satten Farben schwelgenden Melodrams, dem es trotz seiner ungewöhnlichen Handlung auf faszinierende Weise gelingt, eine berührende Liebesgeschichte zu erzählen und die Mechanismen der menschlichen Trauerbewältigung offenzulegen.
Basispreis
Basispreis für Variante
Anderer Preismodifikator:
Verkaufspreis
Netto Verkaufspreis
Steuerbetrag